Dieses Pfingsten machten wir uns auf, aus der Muggelwelt (Menschenwelt) hinein in die Welt der Zauberei nach Hogwarts. Von Gleis 13 machten wir uns auf nach Homberg Ohm, wo wir auf die anderen Schüler*innen stoßen sollten. Dort angekommen wurden wir bald von Dumbeldore und den restlichen „Lehrer*innen“ begrüßt. Es folgten drei ereignisreiche Tage mit knapp 1.000 Teilnehmenden, in denen wir verschiedene Wettbewerbe austrugen, um uns als Gryffindor gegen die anderen Häuser durchzusetzen. Es wurden Hausbanner gestohlen, Zaubertränke gebraut, Fabelwesen beschworen, immer begleitet durch die erfahrenen Zauberer und Hexen.

Allerdings gab es auch viele Möglichkeiten sich mit wichtigen Themen aus der Muggelwelt auseinanderzusetzten. So gab es unter anderem eine Podiumsdiskussion für die R/Rs in der wir mit Vertreter*innen der Jugendorganisationen von CDU, SPD, den Grünen, der Linken und der FDP landespolitische Themen wie Umwelt, Migration und Bildung diskutierten.

Das Wochenende fand dann seinen großen Abschluss in Form einer riesigen Tafel, an der jedes Haus gemeinsam aß, um anschließend zusammen zu feiern.

Beitrag von Niklas

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.